Unsere Leistungen

Unsere Leistungen

Kabelanschluss | Satellitenversorgung

Kabelanschluss

HDTV*, Multimedia... das „gute alte“ Fernsehen verändert sich. Wer die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten des Multimedia-Zeitalters nutzen will, der braucht mehr als einen LCD-Fernseher oder einen schnellen Prozessor. Es kommt auf eine Infrastruktur an, die z.B. digitale Programmpakete schnell, stabil und verlustfrei übertragen kann. Trögner plant und installiert seit mehr als 40 Jahren zukunftssichere Netzwerke und die dazugehörigen Hausverteilungen. Als Neuinstallation oder auch als Upgrade (Aufrüstung) einer vorhandenen Anlage.

Satellitenversorgung

Satellitenversorgung ist eine durchaus attraktive Alternative zum Kabelanschluss: Egal ob als Einzelempfang oder über eine zentrale Gemeinschaftsversorgung. Eine vertragliche Bindung an Signalvorlieferanten entfällt.  Wir beraten Sie umfassend und finden für Sie die richtige Lösung.

Das Herz einer zeitgemäßen Medienversorgung ist auch bei der Satellitenversorgung eine optimale Netzinfrastruktur – und die stellen wir sicher: Entweder im Zuge einer SAT-ZF-Aufbereitung* oder als SAT-Anlage mit Kopfstation*. Eine Kopfstation bietet gerade für die Wohnungswirtschaft entscheidende Vorteile: So ist die Anzahl der angeschlossenen Teilnehmer nahezu beliebig ausbaufähig. Je mehr Teilnehmer angeschlossen sind, umso günstiger wird das Komplett-System für den Einzelnen. Programme aus unterschiedlichen Quellen lassen sich je nach Zielgruppe optimal zusammenstellen. Dabei hat der Eigentümer eine weitestgehend freie Auswahl, welche Programme er zur Verfügung stellt.

Weit über 1000 Programme stehen auf den verschiedenen Satellitenpositionen zur Verfügung. Über die zentrale Empfangs- und Verteilstelle werden die gewünschten Dienste und Programme dann über moderne Kabel in die Häuser verteilt. Je nach Erfordernis werden auch Glasfaserkabel eingesetzt.
Mit einer digitalen Gemeinschaftssatellitenanlage von Trögner gewinnen Sie doppelt: Sie binden sich nicht an einen Kabelnetzbetreiber und Sie können erheblich mehr Programme empfangen.

Selbstverständlich können Sie über die von uns realisierte Netzinfrastruktur auch telefonieren und weitere Datendienste nutzen. Welchen Anbieter Sie oder Ihre Mieter dafür wählen, bleibt alleine Ihnen überlassen.

Egal, wie Sie sich entscheiden. Wie auch immer Ihre Anforderungen sind. Ob Kabel oder SAT: bei Trögner erhalten Sie

  • Individuelle Konzepte
  • Partnerschaftliche Geschäftsmodelle
  • Zuverlässige Technik
  • Persönlichen Service (kein Callcenter, kein Sprachcomputer)
  • Kurze Reaktionszeiten

*High Definition Television (HDTV, engl. für hochauflösendes Fernsehen) ist ein Sammelbegriff, der eine Reihe von Fernsehnormen bezeichnet, die sich gegenüber dem Standard Definition Television (SDTV) durch eine erhöhte vertikale, horizontale oder temporale Auflösung auszeichnen. Die beiden HDTV-üblichen Bildauflösungen sind 1280 × 720 Pixel und 1920 × 1080 Pixel, im Vollformat. Das Seitenverhältnis des Bildes beträgt 16:9. Der Auflösungsunterschied von 1280×720 gegenüber PAL beträgt das 2,2-fache und 1920 × 1080 gegenüber PAL sogar das 5-fache.

* Bei der Sat-ZF-Verteilung werden die Sat-Signale nach Umsetzung in einen niedrigeren Frequenzbereich (Sat-ZF) über Multischalter(-systeme) an bis zu mehrere Dutzend Teilnehmer verteilt. Je Empfangsstelle ist ein Satellitenreceiver erforderlich.

* Sat-Kopfstationen, auch Sat-Headend genannt, sind Bestandteil von Sat-Verteilanlagen. Trögner errichtet eine zentrale Satelliten-Kopfstation. Hier werden die Programmsignale empfangen und aufbereitet. Je nach Nutzung und Mieterstruktur des Gebäudes können individuelle Programmpakete zusammengestellt werden. Von der Kopfstation werden sie dann per Kabel in die Wohneinheiten weiterverteilt. Service und Wartung gehören selbstverständlich auch hier dazu. Verteilanlagen lassen sich für mehrere 10.000 Teilnehmeranschlüsse auslegen (Kabelfernsehen). Der Anwender bekommt am Ende über seine Antennensteckdose in der Wohnung die Programme in den üblichen TV- und Radiokanälen zur Verfügung gestellt. Unter Kopfstation versteht man generell die komplette Empfangsanlage, einschließlich terrestrisch empfangener Hörfunk- und Fernsehprogramme.